Räuchern und Rituale

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*



Mein erstes Ritual ~ Weihe meiner Ritualgegenstände ~ Mein Einstand als Junghexe

Kommende Vollmondnacht (also vom 28.2. auf den 1.3.) möchte ich mein erstes Ritual durchführen. Es soll zum einen mein Debüt als Junghexe sein, zum anderen will ich darin meine Ritualgegenstände, besonders mein Ritualarmband und meine Amulette, weihen. Ich habe mir dazu schonmal über den Ablauf Gedanken gemacht:

~ Ort: Mein Zimmer, genauer gesagt mein Hauptaltar
~ Zeit:  In der Vollmondnacht vom 28.2. auf den 1.3. um 0:00 Uhr

~ Aufbauen des Altars bzw. Vorbereitungen (z.B. Bereitlegen der Materialien wie Räucherwerk, Weihöl, Ritualgegenstände etc.)
~ gemütliche "magische" Atmosphäre schaffen, z.B. durch leise Entspannungsmusik, Kerzen (zuzüglich denen auf dem Altar)
~ Erden, Zentrieren, zur Ruhe kommen und auf das Ritual vorbereiten
~ Schutzkreis ziehen, die Mächte der Vier Elemente und Himmelsrichtungen herbeirufen und um Beistand bitten
~ Der eigentliche Ritualbeginn: Aufrufen meines Krafttieres und der Göttin Brigid, um Unterstützung für mein künftiges Hexendasein und um Segen bitten.
~ Weihen meiner Ritualgegenstände mit dem Weihöl und der speziell angefertigten Räuchermischung
~ Danksagung und kleine Opfergabe an die Mächte der Elemente, der Himmelsrichtungen sowie an mein Krafttier und die Göttin Brigid für ihren Beistand und ihre Unterstützung
~ Danach Verabschiedung der Mächte und Auflösen des Schutzkreises
~ Erden, je nachdem vllt ne Kleinigkeit essen oder trinken
~ Aufräumen und ins Bettchen gehn :)



*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


Kleines Ritual "Magischer Hexenplatz"


Da wir (das heißt mein Freund und ich) im Urlaub diesen Frühling in den Harz fahren und natürlich auch mal einen Tag den berühmt-berüchtigten Hexentanzplatz besuchen wollen, habe ich mir dafür ein kleines Ritual für uns beide überlegt.

~ Ort: Ein kleines ruhiges Plätzchen, vllt in der Nähe eines Baumes, wo wir ungestört sind
~ Tag: Ja höchstwahrscheinlich in den Ferien, wann genau steht noch nicht 100 % fest.

~ Aufbau des Altars, Vorbereitung, Schutzkreis ziehen und die Mächte der Elemente einladen
~ Erden, Zentrieren
~Weihen der "Altarkerze" (Damit mein Freund auch bissl Praktische Erfahrungen bekommt ^^)
~ Räucherwerk entzünden
~ Atmosphäre spüren, die magische Kraft des Ortes wahrnemen, die Natur genießen und ein wenig zur Ruhe kommen (Meditieren)
~ Dank an die Mächte entsenden
~ etwas essen und trinken
~ Verabschieden der Mächte, Schutzkreis auflösen, abbauen

 


Edit: Bilder zum Waldritual


Da am Hexentanzplatz zu viele Menschen waren, haben wir unser Ritual auf dem Weg zum Brocken an einem großen Felsen abgehalten. Hier nun ein paar Bilder:

 

SDC12417

 

 

SDC12418

 

 

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Fluid Condenser für meinen Freund und mich

Zusammen mit meinem Freund habe ich nun auch meinen neuen Kraftort eingeweiht. Wir waren bei diesem schönen Wetter dort und haben einen Fluid Condenser für meinen Liebsten hergestellt, der ihm zu mehr Kreativität, innerer Ruhe und Willensstärke verhelfen soll.
Dazu haben wir uns die passenden Kräuter überlegt:
Lavendel: Kreativität und innere Ruhe
Kümmel: innere Ruhe
Lorbeer:  Kreativität (aber auch Erfolg)
Eiche: Willensstärke (und ebenfalls Erfolg)

Nun denn, aus diesen Pflanzen haben wir dann mit Stövchen und Teelicht ganz traditionell den Flourid Condenser hergestellt, nebenbei natürlich auch die drei Eigenschaften assoziiert, um dem Gebräu die nötige Aufladung zu geben:

Meditieren, der Stimme des Waldes lauschen ~> innere Ruhe
das Etikett gestalten ~> Kretivität
Wünsche und Ziele für die Zukunft visualisiert ~> Willensstärke

Es sei wohl angemerkt, dass ich meinen Freund nur unterstützt habe, die Aufladung des Condensers hat er (größtenteils) alleine gemacht ;)

Großes Lob an ihn an dieser Stelle für sein erstes magisches Werk!

Foto0282
Foto0285
Foto0288
Foto0283
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


Mein eigenen Fluid Condenser habe ich dann hier auf dem Balkon hergestellt, ebenfalls mit Stövchen.
Allerdings habe ich andere Eigenschaften:
Glück(lichsein)
Erfolg
Kraft/Mut
innere Ruhe

Meine Pflanzen dafür:

Pfefferminze: Erfolg
Lavendel: innere Ruhe, Glück(lichsein)
Thymian: KraftMut
Lorbeer: Erfolg



Um dem Condenser die Aufladung zu geben habe ich folgendes für die Eigenschaften assoziiert:


Meditieren auf dem Balkon (mit Plätschern vom Brunnen ^^) ~> innere Ruhe

Zeit mit meinem Freund verbringen ~> Glück(lichsein)

Visualisieren von Erfolg (gute Noten in der Schule, Ausbindung, ...) ~> Erfolg

Meditieren/Befassen mit Tigerauge, Amethyst und BErgkristall ~> Kraft/Mut


Der Rest verlief bei mir eigentlich genauso wie bei dem ersten Condenser.

 

Foto0289

 

 

Foto0290

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto0291

 


Morgen werde ich (bestimmt wieder zusammen mit meinem Liebsten) zur Buche gehen und die Opfergrube einweihen, um der Göttin und den Naturgeistern zu danken und sie um Segen und Erfolg für die Condenser bitten.

 

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

 

Hexenflaschenamulett für die spirituelle Arbeit


Nach diesem Vorbild (Praxis ~> Hexenflaschen) habe ich mir heute ganz spontan ein Hexenflaschenamulett aus einem 2 ml Fläschchen und einer goldenen Schmuckspirale gemacht ;)

Dafür habe ich auf dem Stövchen mit Wasser verdünnten Korn erwärmt und frische Minze und Lavendel gegeben. Dazu noch etwas von der Entspannungsräucherung (mhhh Zimt :)) und dann schön köcheln lassen. Zum Schluss wirds abgeseiht und in das Fläschchen mit einer Lavendelblüte und kleinen Edelsteinsplittern gefüllt.

Fertig :)


Nun, der wichtige Punkt ist, was ich wofür nehme. Dafür habe ich mir die drei wichtigen Komponenten genommen: Intuition, Kreativität und Entspannung.

Ich hab mich diesmal mehr von meinen Gefühlen leiten lassen, anstatt ins Buch zu schauen (nur bei den Edelsteinen brauchte ich bissl fachmännische Lektüre ^^)


Also:


Kreativität: Lavendel (den hatte ich bei meinem Fluid Condenser auch schon genommen)

Entspannung: Minze ( Entspannt mich iwie, der Duft und Geschmack, hilft ja z.B. auch gut bei Krämpfen oder Schmerzen ~> krampflösend = entspannend ^^)

Intuition: ebenfalls Minze, da sie auch sehr erfrischend und klärend wirkt (außerdem gut für den Bauch ist = fördert auch das "Bauchgefühl" ^^)


Edelsteine verwende ich auch von jedem ein kleinen Splitter:


Mondstein und Bergkristall für Intuition

Amethyst für Entspannung

Rosenquarz für Kreativität

(Wobei ich finde, dass der Bergkristall ein Allrounder ist, er kann für verschiedene Dinge eingesetzt werden!)

 

Foto0309

 

 

Foto0310


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto0317

 

 

 

 

 

Foto0318

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im übrigen habe ich die selbe Idee des Hexenflaschenamuletts mit meinem Liebsten vor. Jedoch als Schutz- und Bannamulett.

 

 

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*